Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizei erwischt Tankstellenräuber

DORSTEN Der Tankstellen-Räuber, der mehrere Überfälle in Dorsten und Umgebung begangen hat, scheint gefasst. Staatsanwaltschaft und Polizei gehen davon aus, dass ein 41-Jähriger Dorstener der Täter ist.

von Von Michael Klein

, 10.03.2008

Der Mann wurde bereits Ende Januar festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Bei der Festnahme des Dorsteners durchsuchten die Ermittler dessen Wohnung. Dabei konnten sie Beweismittel auffinden und sicherstellen.

Der Tatverdächtige macht bei der Polizei bislang keine Angaben und lässt sich anwaltlich vertreten. Die Ermittlungen dauern zurzeit noch an. Deshalb lässt sich die Polizei nicht darüber aus, wie die Kripo dem Mann auf die Schliche gekommen ist.

Elf Tanküberstellen-Überfälle hat es von Mitte Dezember bis Ende Februar in der Region gegeben, für sieben kommt der jetzt Festgenommene als Täter in Frage. Fünmal soll er zwischen dem 17. Dezember und dem 29. Januar in Dorsten zugeschlagen haben, zweimal in Marl. Außerdem steht der Mann nach Angaben der Polizei  in Verdacht, im Sommer 2007 einen Getränkemarkt in Dorsten überfallen zu haben.

Vier Tankstellen-Überfälle, die nach der Festnahme des Dorsteners erfolgt sind, muss demnach ein zweiter, bisher unbekannter Täter begangen haben, darunter einen in Kirchhellen und einen an der Gladbecker Straße. Zu diesem zweiten Täter liegen den Ermittlern bisher noch keine konkreten Informationen vor.

Lesen Sie jetzt