Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rechenschwäche und Schulanfang

30.08.2007

Dorsten Die R. Pelz und H. Pelz-Anfelder-Stiftung veranstaltet am Dienstag, 4.9., 19.30 - 21 Uhr in der Grünen Schule, Wulfen-Barkenberg, Talaue 67 ein Elternseminar zum Thema: "Dyskalkulie - Wie können Eltern gezielt helfen?".

Bei rechenschwachen Kindern gibt es beim Rechnen Probleme zuhauf. Erkennen Eltern, dass ihrem Kind das Rechnen schwer fällt, dann beginnen sie mit dem gut gemeinten, normalen Üben und immer wieder noch einmal, was letztlich bei Vater, Mutter und Kind zur Verzweiflung führt, weil es nicht hilft.

Aber welche Hilfen bringen wirklich eine Besserung im Zahlenverständnis?

Der Lerntherapeut und Physiker Wolfgang Hoffmann vom Mathematisch Lerntherapeutischen Zentrum (MLZ) Dortmund wird die Eltern beispielreich in die Probleme der rechenschwachen Kinder einführen und Hilfen anbieten.

Zu dieser kostenfreien Veranstaltung lädt die Stiftung alle interessierten Eltern und Großeltern herzlich ein.

Vorfreude und Ängste

Zur Vorfreude auf den Schulanfang gesellen sich bei den Eltern häufig Unsicherheit und bange Fragen.

Damit das zukünftige Schulkind gut auf den Schulanfang durch seine Eltern vorbereitet werden kann, bietet die R. Pelz und H. Pelz-Anfelder-Stiftung am Mittwoch, 5.9., 19.30 - 21 Uhr in der Agathaschule, Altstadt, Voßkamp 8, ein Elternseminar zum Thema "Unser Kind wird ein Schulkind" an.

Reiche Erfahrung

Aus seiner reichen Erfahrung wird Herr Dipl.-Psych. Günther Hess von der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Dorsten die Eltern anleiten, wie man z. B. das Gedächtnis, das Denken, die Konzentration, die Wahrnehmung und die Formauffassung sowie den Wortschatz und die Sprache trainieren und fördern kann. Außerdem wird er über die schulischen Abläufe sprechen und zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung stehen.

Da ein gelungener Schulanfang für die schulische wie auch für die allgemeine Entwicklung des Kindes von großer Bedeutung ist, werden alle Eltern und auch Großeltern der zukünftigen Schulneulinge zu dem kostenfreien Seminar sehr herzlich eingeladen.

Tel. Auskünfte: montags - freitags 8 - 12 Uhr unter 02362/66-4552, Frau Latzel

Lesen Sie jetzt