Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reinhard Mey von Raesfeld

Raesfeld Drei Jahre nach seiner letzten CD präsentierte der Raesfelder Musiker Heico Nickelmann am Freitag bei Hetkamp - Einrichtung und Mode - seine neue CD.

19.10.2007

Der Raesfelder Komponist und Liedermacher hat einmal mehr die kreative Gratwanderung geschafft, seinem einzigartigen Stil treu zu bleiben und sich doch musikalisch und thematisch weiter zu entwickeln.

Hetkamp Einrichtung und Mode fördert seit einigen Jahren regionale Künstler unterschiedlicher Sparten. So kam es am Freitag zu der CD-Präsentation in den Räumen des Modegeschäftes an der Weseler Straße 8.

Heico Nickelmann, 1966 in Essen geboren, lebt seit 1973 in Raesfeld. Nach seinem Schulabschluss 1988 versuchte sich Nickelmann, der Musik nicht nur als Beruf, sondern als Berufung versteht, an ersten Akkorden auf der Gitarre. Mit dreien wagte er sich Anfang der 90er Jahre auf die Konzertbühnen. 1994 begann die fruchtbare Kooperation mit A. J. Schweitzer, die in der bis dato erfolgreichen Konzertreihe "Malerei und Musik" mündeten. Zwischen 1991 und 1996 konnte Heico Nickelmann eine regen Konzerttätigkeit mit der Band "If mother cooks" vorweisen. 1996 veröffentliche der Raesfelder Musiker seine erste CD "Nickelmann", ein Jahr später seine zweite "Lebenszeichen". Schon 1998 gründete sich der Heico Nickelmann Fanclub. 2001 erschien das erste Soloalbum "Pfadfinder", das nächste Doppelalbum "Live" 2004. Mit seiner neuesten CD will Nickelmann sich weiter in die Herzen seiner Fans spielen. Er macht Musik in der Tradition von Reinhard Mey und Klaus Hoffmann, diese Musik hat den Raesfelder stark beeinflusst. Seine Texte sind stark, die Melodien eingängig. Nickelmann steht allein auf der Bühne, er rührt an, erheitert oder macht nachdenklich. In seinen Liedern beschreibt er alltägliche und nicht ganz alltägliche Situationen. Er leidet, liebt und hofft bedingungslos in seinen Liebesliedern.

Heico Nickelmann gibt am 21.12. im Vennhof Borken sein nächstes Konzert. Karten dazu können über seine Homepage vorbestellt werden. www.nickelmann.de

Lesen Sie jetzt