Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schüler beliefern Dorstener Tafel

von Von Rüdiger Eggert

, 14.12.2007

Holsterhausen Die Pausenhalle der Antonius-Grundschule war gefüllt mit Paketen. Eltern und Kinder der Schule haben Kleidung, Spielsachen und haltbare Lebensmittel gesammelt, um die Dorstener Tafel beliefern zu können.

Bereits im vergangenen Jahr beteiligten sich zwei Klassen an der Aktion "Weihnachtspäckchen packen" für die Dorstener Tafel. In diesem Jahr sind alle zwölf Klassen der Holsterhausener Schule an der Aktion beteiligt. Es geht darum, gerade vor Ort die Not zu lindern. Mit den gepackten Paketen soll bedürftigen Familien in Dorsten das Weihnachtsfest verschönert werden.

Hedwig Schnatmann von der Dorstener Tafel war persönlich erschienen, um sich bei den Schülern zu bedanken und den Kindern ein wenig die Arbeit des Vereins zu erklären.

Viel Mühe gegeben

Die Kinder und Eltern der Antonius-Schule hatten sich sehr viel Mühe gemacht, einige der Päckchen waren speziell für Kinder einer Altersgruppe bestimmt, andere liebevoll in Geschenkpapier verpackt. Das Team der Dorstener Tafel wird in der nächsten Woche die Verteilung der Spenden vornehmen.

Zur Zeit ist im Laden der Dorstener Tafel Hochbetrieb, an jeden Öffnungstag sind über hundert Bedürftige in Wulfen zum Einkauf.

Lesen Sie jetzt