Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schüler verursachten Feuer

SCHERMBECK Die Verursacher des Brandes in der Gesamtschule Schermbeck vom Freitag sind ermittelt. Wie die Kriminalpolizei am Montagvormittag bekannt gab, handelt es sich um zwei Schüler.

von Von Holger Steffe

, 10.03.2008

Über den Zehntklässlern schwebt nun nicht nur das Damokles-Schwert des Schulverweises, sondern sie, beziehungsweise die Erziehungsberechtigten, werden sicher auch ein Schreiben der Gemeindeverwaltung erhalten. Allein der Gebäudesachschaden wird mit 5000 Euro beziffert, die Kosten des Feuerwehr und Polizeieinsatzes noch nicht mit gerechnet.

Schulleiter Norbert Hohmann hat die reumütigen und geständigen Schüler bis zu den Osterferien vom Unterricht ausgeschlossen. Im April wird eine Schulkonferenz die weitere Vorgehensweise in dieser Sache beschließen.