Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zähflüssige Vereinigung

Grafenwald Der Durchstich für die neue Boye unter der Bottroper Straße erfolgt noch in diesem Jahr. Der Wiesentalbach wird indes auch in den nächsten Jahren über ein Pumpwerk und eine Druckrohrleitung unterirdisch entwässert.

17.10.2007

Reiner Tatus, Projektleiter der Emschergenossenschaft, konnte der Bezirksvertretung Kirchhellen am Dienstag nur teilweise gute Nachrichten überbringen. Im Dezember soll der Durchstich unter der Brücke erfolgen. Das Wasser kann bei mächtigen Regenfällen künftig in drei Rückhaltebecken gestaut werden. Die Tage des künstlichen Sees zwischen Bottroper Straße und Schleitkamp sind daher gezählt. "Das Wasser wurde hier nur für die Bauzeit angestaut", erklärte Tatus. Damit der neue Bachlauf der Boye problemlos hergestellt werden kann.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden