Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwerge sind die Könige der Comedy

Kirchhellen Er ist rund 35 Zentimeter groß, oben silberfarben, unten goldig und ziemlich schwer dazu. Die Rede ist vom Deutschen Comedypreis, den Schauspieler Norbert Heisterkamp am letzten Dienstag verliehen bekam.

26.10.2007

"Für mich ist es eine wunderbare Bestätigung dafür, dass ich meinen Job gut gemacht habe", strahlte Heisterkamp mit einem Blick auf den "lachenden" Pokal. Bei der Verleihung am Dienstagabend wusste er lediglich, dass er und seine Kollegen aus "Sieben Zwerge - Der Wald ist nicht genug" für den Preis nominiert waren, nicht aber, dass sie ihn wirklich bekommen würden.

Zur Mitte des Abends war es endlich soweit. Fünf Millionen Zuschauer hatten den zweiten Teil des Märchens im letzten Jahr gesehen und auch die DVD erfreut sich größter Beliebtheit. So war eigentlich schon klar, dass niemand anderes den Preis für die "Beste Filmkomödie National 2007" mit nach Hause nehmen würde. "Die hatten da sogar eine Leinwand, auf der wir sieben wie die Ü-Eier-Figuren abgebildet waren, und sich unsere Köpfe bewegten", lachte Heisterkamp.

Als Laudator fungierte Paul Panzer, der in altbewährter "Panzer-Manier" seine Dönekes machte, bis er schließlich die Preise überreichte. Die Dankrede hielt Ralf Schmitz, der neben seinen "Riesen-Kollegen" Heisterkamp und Schmidt wirklich wie ein Zwerg aussah.

Märchenfan

Für Heisterkamp ist es bereits das vierte Mal, dass er die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen konnte (zweimal "Alles Atze", zweimal "Sieben Zwerge"). Dennoch ist es auch diesmal etwas Besonderes. "Ich freue mich, dass ich die Auszeichnung für ein Märchen bekommen habe, denn davon bin ich ein absoluter Fan", outete er sich und gestand: "Ich besitze alle tschechischen Märchen und freue mich jedes Mal auf Weihnachten, wenn diese wieder im Fernsehen laufen."

Auf der Mattscheibe ist Norbert Heisterkamp am Mittwochabend das nächste Mal bei "Promi ärgere dich nicht" zu sehen. Und auch da darf wieder herzlich gelacht werden. dzi

Lesen Sie jetzt