Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1125 Jahre Dortmund - Hansemarkt eröffnet

DORTMUND Schwere Schwerter klirrten am Mittag zum Auftakt des großen Stadtfestes auf dem Reinoldi-Kirchplatz. Fünf Tage (31.10. bis 4.11.) wird die offizielle Geburtsstunde von Dortmund, die vor 1125 Jahren schlug, kräftig und deftig gefeiert.

von Von Steffi Tenhaven

, 31.10.2007
1125 Jahre Dortmund - Hansemarkt eröffnet

Ritter zückten ihre Schwerter für einen Schaukampf zum Auftakt des Hansemarktes.

Oberbürgermeister Dr. Gerhard  Langemeyer eröffnete  Jubiläumswoche und Hansemarkt, sichtlich entzückt von kräftigen Kerlen, die in historischen Kostümen einen Schaukampf bestritten. Mit  Rittern, Gauklern und Traditionshandwerkern bietet der Hansemarkt eine  stimmungsvolle Kulisse für das Stadtjubiläum. Korbflechter, Kunstschmiede und Seiler lassen sich auf ihre von harter Arbeit gezeichneten Hände sehen.  Zimmermännner hauen mit Beilen  aus einem tonnenschweren Eichenstamm  einen Vierkantbalken.

  Ein Bauernmarkt lockt mit erntefrischen Produkten. Ziegen, Schweine und Gänse schwängern den von Imker Ralf Schmidt organisierten Hansemarkt  mit markanten Düften ebenso wie eine Steinofenbrot-Bäckerei und eine Käserei.  

Der Hansemarkt ist Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag von 11-22 Uhr geöffnet. Am Feiertag Allerheiligen freuen sich die Händler von 18-22 Uhr auf Besucher.

  

Lesen Sie jetzt