Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

25. Adventsreise

Mehr als 1000 Dortmunder hat Eugen Schackmann inzwischen in die Partnerstadt Zwickau geführt.

17.12.2007

Schon vor 25 Jahren hatte der frühere Dortmunder Presseamtsleiter Eugen Schackmann ein Reiseprogramm in die verschiedensten Partnerstädte initiiert. Zwickau ist erst seit dem Mauerfall vor 17 Jahren mit dabei.

Doch das vogtländische Erzgebirge hatte es ihm schon damals ganz besonders angetan, so dass er jetzt mit einer Gruppe zur 25. Adventsreise nach Zwickau antrat und anlässlich des Jubiläums sogar von Zwickaus Oberbürgermeister Dietmar Vettermann höchstpersönlich begrüßt wurde.

Wie schon in den vergangenen Jahren stand auch diesmal wieder ein großes folkloristisches Adventskonzert des Erzgebirgsvereins auf dem Programm, zu dem der OB die Dortmunder "mit großer Freude" begrüßte.

Kurz darauf, so Schackmann, bemerkte Zwickaus früherer Bürgermeister in persönlichen Gesprächen mit einigem Stolz, dass er noch vor dem Fall der Mauer die Partnerschaftsurkunde mit Dortmunds früherem OB Günter Samtlebe unterschrieben habe. Jetzt freut sich Schackmann auf die nächsten Zwickau-Reisen und bedankte sich noch einmal beim Leiter der Stadttouristik Wolfgang Stiehler, für die Tipps zu Erzgebirgshotels in bester Lage.

Lesen Sie jetzt