Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

31-jähriger Mann schwer verletzt

Verkehrsunfall in Dortmund-Huckarde

Ein Taxi und ein Kleintransporter sind bei einem Unfall frontal zusammengestoßen. Der Taxifahrer wurde bei dem Aufprall schwer verletzt.

DORTMUND

07.03.2018
31-jähriger Mann schwer verletzt

Ein 31-jähriger Mann wurde bei einem Unfall im Huckarder Ortskern schwer verletzt. © Picture Alliance/ dpa

Am frühen Mittwochmorgen sind bei einem Verkehrsunfall im Huckarder Ortskern ein Taxi und ein Kleintransporter frontal zusammengestoßen. Der Taxifahrer wurde bei dem Aufprall schwer verletzt.

Ersten Zeugenaussagen zufolge bog der Fahrer eines Kleintransporters gegen 5.15 Uhr von der Rahmer Straße in die Huckarder Straße ein. Hier kam ihm das Taxi eines 31-Jährigen aus Lünen entgegen. Laut Polizei geriet das Taxi aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit der Front gegen den Kleintransporter.

Sachschaden von etwa 8000 Euro

Bei dem Aufprall wurde der 31-Jährige schwer verletzt. Er wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Kleintransporters, ein 70-jähriger Herdecker, blieb unverletzt.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die betroffene Kreuzung war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis etwa 6.30 Uhr gesperrt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens schätzt die Polizei auf rund 8.000 Euro.

Lesen Sie jetzt