Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

AWO-Ortsverein in Nette wurde wiederbelebt

Thomas Tölch ist neuer Vorsitzender

10.05.2007

Nette Nachdem der AWO-Ortsverein Nette mehrere Jahre des Stillstands hinter sich gebracht hat, wurde nun durch die Wahl eines Vorstandes ein Neuanfang für die traditionsreiche Netter AWO-Gliederung gemacht. Auf Einladung von Georg Deventer vom AWO-Unterbezirk trafen sich die Mitglieder und wählten Thomas Tölch (Foto) zum neuen Vorsitzenden. Zu seiner Stellvertreterin und zur Schriftführerin wurde Gudrun Feldmann gewählt. Die Kasse führt Claudia Tölch, unterstützt wird sie von Michael Kluge. Weitere Vorstandsmitglieder sind Stefan Seemann, Klaus Schlichting, Karin Kluge, Volker Radick und Max Rehfeld. Zentrales Anliegen wird der Aufbau einer Begegnungsstätte sein, die den alten ?Netter Treff? ablösen soll. Denn seit vor rund drei Jahren die damalige Altentagesstätte der AWO in Nette wegen des Raumbedarfs der Albert-Schweitzer-Realschule in der Dörwerstraße schließen musste, sind dort keine weiteren Begegnungsmöglichkeiten für Ältere vorhanden. Der Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit hat in seiner vergangenen Sitzung diesem neuen Angebot der offenen Seniorenarbeit zugestimmt. ?Wenn dieses gefunden ist, wird die AWO die Ausstattung und den Betrieb der Einrichtung übernehmen?, so Sozialdezernent Siegfried Pogadl. Über Unterstützung aus der Bevölkerung würde sich der neue Vorsitzende Thomas Tölch sehr freuen. Die nächste Vorstandssitzung des AWO-Ortsvereins Nette findet am Montag (21.5.) um 19 Uhr in der Gaststätte ?Sportklause?, Wodanstraße 26, statt.

Lesen Sie jetzt