Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Acht jugendliche Täter gefasst

Einbruchserie geklärt

HUCKARDE Der Polizei ist es gelungen, eine Serie von Blitzeinbrüchen zu klären. Sie gehen auf das Konto von acht jungen Tätern. Sie hatten sich rabiat Zugang zu Geschäften verschafft.

23.04.2010
Acht jugendliche Täter gefasst

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang dem Ermittlungsdienst der Polizeiinspektion 2 in Dortmund-Huckarde eine Tätergruppe zu überführen, welche in den zurückliegenden Monaten insbesondere im Ortsteil Dortmund-Westerfilde eine ganze Serie von Blitzeinbrüchen verübten. Die Beutehöhe beträgt rund 30.000 Euro, die Sachschäden noch nicht mit eingerechnet.Bargeld, Laptops und Zigaretten erbeutet Seit Dezember 2009 wurden immer wieder Apotheken und andere Geschäfte heimgesucht, indem dort mit Steinen die Scheiben eingeworfen wurden. Die Täter erbeuteten bei diesen Blitzeinbrüchen insbesondere Bargeld aber auch Laptops und Zigaretten.

Es konnten nun insgesamt acht Jugendliche und Heranwachsende im Alter von 17 bis 20 Jahren ermittelt werden, welche über 20 Einbrüche in Westerfilde, aber auch in Oestrich, Bodelschwingh, Kirchlinde und Jungferntal begangen haben. Eine Apotheke in Westerfilde wurde sieben Mal betroffen.Täter legten Geständnisse ab Einige der Beschuldigten sind inzwischen durch die Polizei vernommen worden, wobei größtenteils umfassende Geständnisse abgelegt wurden. Die Beute von bis zu 4000 Euro je Einbruch wurde von den Täter verprasst.

Der Haupttäter, ein 20-jähriger Deutscher, wurde heute durch die Staatsanwaltschaft Dortmund dem Haftrichter vorgeführt, mit der Zielrichtung diesen in Untersuchungshaft zu nehmen. Der Mann war an allen Taten beteiligt.