Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Alles mal ausprobieren"

16.08.2007

Der 4. Naturheiltag im Westfalenpark steht vor der Tür: Am Sonntag (26. 8.) können sich die Besucher von 11 bis 18 Uhr interessante Vorträge anhören, sich an zahlreichen Ständen informieren und bei einigen Aktionen neue Erfahrungen sammeln.

Seit vier Jahren schon findet jährlich ein Naturheiltag im Westfalenpark statt. "Unser Anliegen ist es, einen Informationsteil und etwas zum Ausprobieren anzubieten", erklärt die 1. Vorsitzende des Kneipp-Vereins Dortmund, Dr. Ulrike von Campenhausen. "In den Arztpraxen besteht ja oft nur wenig oder gar keine Zeit, sich zum Beispiel über alternative Behandlungsmethoden zu informieren."

An den zahlreichen Ständen, die es auch in diesem Jahr auf dem Gesundheitsmarkt rund um den Florianturm geben wird, können sich Interessierte bei Produktanbietern, Heilpraktikern, Therapeuten und Ärzten informieren. "Es werden Produkte angeboten, verschiedene Therapien vorgestellt, aber auch Diagnosen vorgenommen", so Campenhausen. "Man kann alles mal kostenlos ausprobieren und erfahren, wie das so im eigenen Körper ist."

Die Angebote sind für die ganze Familie: Während die Eltern beispielsweise an einem Walking- oder Yoga-Kurs teilnehmen, können sich die Kinder bei Aktionen am Regenbogenhaus vergnügen.

"Wir wollen mit allem den Blick der Besucher erweitern. Viele wissen ja gar nicht, was es alles so in der Naturheilkunde gibt oder bekommen es nur über viele Ecken heraus," meint die 1. Vorsitzende. "Außerdem möchten wir die Besucher motivieren, mehr für sich selbst zu tun." jus

Lesen Sie jetzt