Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Es gab viele Briefmarken zur Fußball-WM – auch einige mit Bezug zu Dortmund. Ein eher unbekannter BVB-Spieler schaffte es so bis nach Paraguay.

von Gerd Kolbe

Dortmund

, 11.07.2018

Die Fußball-Weltmeisterschaften spiegeln sich seit 1930 bis zur Gegenwart auch in der Philatelie – der Briefmarkenkunde – wider. Berühmte Spieler zieren Briefmarken, große Mannschaften und WM-Städte. Das gilt auch für Dortmund und seine WM-Cracks.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden