Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Appell zum Engagement

EVING Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit trafen sich zum mittlerweile 18. Mal Vertreter der drei CDU-Ortsunionen des Stadtbezirks Eving und zahlreiche Gäste zu einer kleinen Gedenk- und Feierstunde.

04.10.2007

Sie fand an den traditionellen "Drei Eichen" im Externbergpark statt.

"Die drei von der CDU gepflanzten Bäume symbolisieren die Ortsunionen Brechten, Lindenhorst und Obereving und tragen die bedeutsamen Namen Einigkeit, Recht und Freiheit", erläuterte die Stadtbezirksvorsitzende Michaela Uhlig den Hintergrund des Treffpunktes in ihrer Begrüßung.

Die Festrede hielt in diesem Jahr Steffen Kanitz, neugewählter stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender in Dortmund und Vorsitzender der Jungen Union.

Neben Hinweisen auf die geschichtlichen Zusammenhänge und auf persönliche Schicksale ("Frau vom Checkpoint Charlie") appellierte er besonders an junge Menschen, sich wieder mehr politisch zu engagieren und das Risiko individueller Gestaltung einzugehen sowie Chancen zu nutzen.

"Es war uns wichtig, diesen besonderen Feiertag unseres Heimatlandes auch mal aus der Sicht eines Menschen nahegebracht zu bekommen, der Deutschland die meiste Zeit seines Lebens vereint kennengelernt hat", begründeten die Verantwortlichen die Wahl des Referenten.

Nachdem auch das Wetter an diesem Vormittag mitgespielt hatte, ließen die aus nah und etwas ferner angereisten Gäste die Feierstunde mit interessanten Gesprächen und bei einem kleinen Imbiss ausklingen.

Für die musikalische Untermalung sorgte Solosängerin Nadine Schülken.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt