Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aus einem Gasballon lichtet der Fotograf Tobias Klostermann die Stadt aus rund einem Kilometer Höhe ab. Einblick in eine eindrucksvolle Nachtballonfahrt über Dortmund.

von Tobias Klostermann

Dortmund

, 29.06.2018

Eine kühle Sonntagnacht Anfang Juni. Die Sonne ist längst untergegangen und der Mond steht bereits über der taunassen Wiese, das hohe Gras wirft im Licht der Scheinwerfer lange Schatten. Ich stehe am Ballonstartplatz in Gladbeck und helfe mit beim Aufrüsten des Gasballons „Ferdinand Eimermacher“ vom „Freiballonsportverein Münster und Münsterland e.V.“, mit dem ich heute gegen Mitternacht zu meiner mittlerweile fünften Fahrt aufbreche.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt