Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf einer Wellenlänge

Hombrucher Pilotprojekt: Jugendliche und Politiker gemeinsam in Weimar

17.05.2007

Zwischen Kultur und Zeitgeschichte, im Reisebus und in der Jugendherberge galt es für die Teilnehmer des Pilotprojektes ?Hombruch meets Weimar ? Jugend meets Politik?, das vom Jugendamt als Teil der lokalen Aktionspläne organisiert wurde, Barrieren zu überwinden und trotz des großen Altersunterschieds von 14 bis 60 Jahren eine gemeinsame Verständigungsebene zu finden. ?Der Versuch ist total gelungen?, freut sich Hans Semmler, stellvertretender Bezirksvorsteher in Hombruch. Die Erfahrungen, die er aus dem viertägigen Ausflug mitgenommen habe, seien so positiv gewesen, dass er zwischenzeitlich schon den Fraktionen aus den anderen Stadtteilen empfohlen habe, die Hombrucher Idee zu übernehmen. Besonders gefreut habe er sich über die persönlichen Gespräche mit den Jugendlichen. ?Am Anfang haben wir uns über Fußball unterhalten?, erinnert sich Sascha Schmidtke (Foto links), einer der vier Jungs, die als Besucher der Jugendfreizeitstätte Eichlinghofen teilgenommen haben. Später bei der Stadtrallye sei auch die Kultur Weimars Gesprächsthema gewesen, beim ersten gemeinsamen Abendessen habe man sich schon geduzt, so der 19-Jährige. ?Besonders hat es die Gruppe geformt?, sagt Svenja Mentler, Schülerin des Helene-Lange-Gymnasiums, ?dass beide Seiten der Reise gemeinsam erlebt wurden ? das gesellige Zusammensein dund auch das Schweigen, das Erinnern an die Gedenkstätte Buchenwald.? Auch in Zukunft müsse die Politik auf einer Höhe mit den Jugendlichen bleiben, erklärt Ulrich Steinmann (Foto 2). Der Hombrucher Bezirksvorsteher habe viel darüber erfahren, wo den Jugendlichen der Schuh drückt. Die Kommunikation dürfe jetzt nur nicht wieder einschlafen, ?nur wer miteinander redet, kann einander helfen.? GvN

Lesen Sie jetzt