Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aussichtsreiche Idee auf dem Tunneldach

13.08.2007

Berghofen Die CDU-Orts-union in Berghofen möchte die Bezirksvertretung in Aplerbeck für die aussichtsreiche Idee einer Bürgerin begeistern: Als Spaziergängerin und Hundehalterin hat Ute Schäfer von der Wittbräucker Straße den "Berghofer Kronplatz" entdeckt.

Das auf dem Tunneldach entstandene Plateau bietet Fußgängern und Radfahrern eine weitreichende Rundumsicht auf den späteren Phönix-See, die Dortmund-Silhouette und den Haarstrang. Viele Details sind mit bloßem Auge und durch das Fernglas zu erkennen: Kirchturmspitzen, Wälder, Baustellen Hochhäuser und Straßen.

Entsteht dort oben auch noch ein Kinderspielplatz, ist der neue Freizeittreff perfekt. Wie berichtet, konnte ein Spielplatz nördlich der Ostkirchstraße aus statischen Gründen nicht angelegt werden. Das Plateau an der Ehmsenstraße ist so hoch aufgeschüttet, dass es einen Spielplatz problemlos tragen könnte. "In Berghofen gibt es ohnehin zu wenige Spielplätze", meinte Ute Schäfer gestern.

Orts-Unionsvorsitzender und Ratsmitglied Udo Reppin und Bezirksvertreter Dieter Tillmann inspizierten das Gelände gestern und stellten fest, dass der Aussichtspunkt "mit geringen Mitteln" hergestellt werden könnte. Beide wollen deshalb in der Bezirksvertretung für den Aussichts- und Anziehungspunkt werben. Die bereits asphaltierten Rad- und Fußwege werden jetzt schon von vielen Bürgern genutzt. ban

Lesen Sie jetzt