Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Autistischer Junge wieder da und wohlauf

Nach Fußballspiel vermisst

Nach dem Bundesligaspiel Dortmund gegen Hannover 96 wurde laut Polizei ein 16-jähriger Junge vermisst. Am Abend entdeckte ihn ein Autofahrer auf der B1. Der Junge ist wohlauf.

Dortmund

18.03.2018
Autistischer Junge wieder da und wohlauf

Die Polizei sucht einen 16-jährigen Jungen. © dpa

Aktualisierung um 19.35 Uhr: Der vermisste Junge ist wieder da und wohlauf. Ein Autofahrer entdeckte den 16-Jährigen in augenscheinlich hilfloser Lage auf der B1 in Dortmund. Durch die Fahndung in den sozialen Medien fand der Helfer schnell heraus, dass es sich um den vermissten Jungen handelte und verständigte den Notruf.

Polizei sagt Danke

Dem 16-Jährigen geht es gut. Er konnte wieder an seinen Betreuer übergeben werden. Die Polizei sagt #Danke für die Mithilfe bei der Suche.

Erstmeldung um 17 Uhr: Die Polizei sucht nach dem Fußballspiel zwischen dem BVB und Hannover 96 einen 16-Jährigen, der eine autistische Erkrankung hat.

Der Jugendliche befand sich nach Angaben der Polizei zuvor bei seinem Betreuer im Block 20 des Stadions.

Wer weiß, wo sich der Junge aufhält, soll die Polizei unter der Nummer 0231/132-7441 anrufen.

Lesen Sie jetzt