Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Banküberfall mittags in der City

DORTMUND Nach einem dreisten Banküberfall, bei dem der Täter allerdings ohne Beute flüchtete, setzte die Polizei eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro aus.

02.10.2007

Ganz schön dreist, was dieser Unbekannte (Foto) gestern versuchte: Um 11.45 Uhr kam er in die Volksbank an der Betenstraße und legte dem Kassierer einen Zettel auf den Tisch: "Überfall!" Trotz seiner Drohung, in seiner gelben Plastiktüte eine Waffe zu haben, weigerte sich der Bankangestellte hartnäckig, Geld herauszugeben. Entnervt verließ der etwa 40 Jahre alte Räuber die Bank.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden