Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brackeler kauft iPad auf Hawaii

Apple-Wahnsinn

DORTMUND Über den Berghofer Philipp Drenkelforth, der seinen USA-Aufenthalt extra verlängert hat, um eines der begehrten neuen iPads zu bekommen, haben wir bereits berichtet. Jetzt hat sich in Sachen iPad auch noch Achim Hepp gemeldet - direkt aus Hawaii.

von Von Constantin Blaß

, 07.04.2010

Der Brackeler verbringt dort gerade sonnige Tage mit seiner Frau und hat den Urlaub extra passend zum Verkaufsstart des DIN-A4-großen Rechners in Nordamerika gelegt. Seine Motivation: "Ich wollte einer der ersten Dortmunder sein, die ein iPad besitzen."

Aus diesem Grund schlug Achim Hepp am vergangen Samstag im Apple-Store in Ala Moana auf Hawaii gleich zu: In Flip-Flops stand er zunächst wie viele andere in einer Menschenschlange. Nach kurzer Wartezeit hielt er endlich eines der weltweit ersten iPads in seinen Händen.

Philipp Drenkelforth hatte uns kurz zuvor Grüße aus Minneapolis in die Redaktion geschickt und vom Verkaufsstart in Minnesota berichtet. Der Riesenhype sei zwar auch dort ausgeblieben, froh über seine neueste technische Errungenschaft sei er aber allemal.