Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bücher-Führerschein spornt zum Lesen an

04.10.2007

Wickede 25 Maxi-Kinder, die im nächsten Jahr den Kindergarten verlassen, besuchten mit ihrer Erzieherin Monika Kreis sowie den Praktikantinnen Raphaela Krause und Marcel Kiel die katholische öffentliche Bücherei (köb) am Wickeder Hellweg 59.

Empfangen wurden die Kinder von den Mitarbeiterinnen Maria Sombetzki, Silke Moldenhauer und Petra Schöttler. Zur Begrüßung erschien auch "Fridolin". Er wird die Kinder während ihrer Besuche in der Wickeder Bücherei begleiten.

Mit dem Lesen lernen kann man gar nicht früh genug anfangen. - Diese Meinung teilten die Kinder und Gastgeber. Deshalb hat die köb auch einen Bücherei-Führerschein (Bibfit 2007) für die Kinder herausgegeben. Und die Mädchen und Jungen bekamen spannende und lustige Einblicke in die Welt des Lesens.

Der erste Tag in der neuen Umgebung war für die Kinder ganz schön aufregend. Denn bevor sie ihr Lieblingsbuch in den dafür vorgesehenen Rucksack stecken konnten, las Silke Moldenhauer ihnen eine Geschichte vom "Bummelschaf" vor.

Anschließend erläuterten Maria Sombetzki, Silke Moldenhauer und Petra Schöttler den Kindern ganz genau die Gepflogenheiten in der Bücherei.

Lesen Sie jetzt