Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Chaotischer Urlaub auf dem Bauernhof

10.10.2007

Deusen Die Theatergruppe "Was ist schon normal?" und der Förderverein Begegnungszentrum Deusen bringen wieder ein Stück auf die Bühne. Einen ländlichen Schwank in drei Akten nach Wilfried Reinehr. Der Titel klingt harmlos: "Urlaub auf dem Bauernhof". Die Geschichte klingt nach Verwicklungen. Verwicklungen, die am Samstag (13.10.) in der Premiere zur Aufführung gelangen. Diese Premiere ist, wie die Aufführungen am 21. und 27. Oktober, bereits ausverkauft.

Für die Aufführungen am 17. und 24. Oktober (jeweils 19 Uhr) gibt es allerdings noch Karten. Und zwar bei Peter Sorge, Tel. 3 57 72 30 oder Tel. (0170) 2 46 03 66 bzw. im Schreibwarengeschäft Heide Stolte, Deusener Straße 250, Tel. 39 21 83.

Es geht um die Familie des Wurstfabrikanten Franz Neumann, die Urlaub auf dem Bauernhof macht. Zur Erholung. Wenn da nicht die Ehefrau wegen der primitiven Verhältnisse abreisen wollte, die Töchter nicht die vom Vater ungeliebten Freunde mitbringen würden, die Bäuerin ihren Opa nicht liebend gern ins Altersheim verfrachten wollte und, und, und...

Grund für Komplikationen gibt es jedenfalls genug. Und die sollen bei den Zuschauern für viel Vergnügen sorgen.

Regie führt Rita Greb-Sorge.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 7 Euro, für Kinder 4,50 Euro.

Lesen Sie jetzt