Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Coca-Cola gibt Standort auf

10.12.2007

Coca-Cola gibt Standort auf

<p>Die Werbeschilder dürften im nächsten Jahr abgebaut werden, Coca-Cola gibt den Standort in Marten auf. Menne</p>

Schon vor drei Jahren gab es Gerüchte, dass die Coca-Cola Erfrischungsgetränke (CCE) AG ihr Lager in Marten schließen und in eine andere Stadt auslagern will. Nun wird es ernst. Zum 1. April 2008 gibt der Getränkekonzern seinen Standort an der Germaniastraße auf und verlagert die dortigen Vertriebsaktivitäten nach Dorsten. 1,9 Mio. Kisten des Erfrischungsgetränkes gingen im vergangenen Jahr von Marten aus zum großen Teil auf die Reise ins östliche Ruhrgebiet.

"Mit der Verlagerung verfolgt das Unternehmen das Ziel, seine Kapazitäten im Ruhrgebiet wesentlich besser zu nutzen", so Pressesprecher Geert Harzmann. Denn die Liegenschaft in Marten sei gemietet, der Mietvertrag laufe im Januar 2009 aus. Gleichzeitig verfüge die CCE seit dem 1. September 2007 durch den Zusammenschluss aller deutschen Konzessionäre über einen Produktionsbetrieb in Dorsten, der noch erheblich freie Kapazitäten biete. "Als Eigentümerin kann die CCE den Dorstener Standort mietfrei nutzen und von dort ihre Kunden aus Handel und Gastronomie in der Region mit unveränderter Qualität betreuen", so Harzmann. Allen 54 Mitarbeitern in Marten sollen Arbeitsplätze in Dorsten angeboten werden.

Mit dem Weggang von Coca-Cola stehen 40 000 qm Fläche, davon 4700 qm Lagerhalle, zur neuen Vermarktung zur Verfügung. "Bisher waren uns die Hände gebunden, nach Nachmietern zu suchen", so Rainer Kötter, Geschäftsführer der Kötter GmbH & Co. KG, Eigentümerin des Geländes. Mit der offiziellen Bekanntgabe des Getränkekonzerns, den Standort aufzugeben, könne man nun umgehend den Kontakt zur Wirtschaftsförderung suchen, um einen Nachmieter zu finden. kiwi

Lesen Sie jetzt