Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Comedian gratuliert einer Ausnahmeelf

20.12.2007

Brünninghausen Schon Tradition ist die Comedy Weihnachtsfeier bei der 3. Mannschaft des FC Brünninghausen. Es ist eben ein Vorteil, wenn man einen Fred Ape in den eigenen Reihen hat, der wie immer in den letzten fünf Jahren, einen gestandenen Comedian mit zur Weihnachtsfeier bringt, der vorher einen Auftritt in Castrop und im Solendo, beim ebenfalls von ihm organisierten und produzierten satirischen Adventskalender, hatte.

Diesmal traf es Keirut Wenzel aus Köln, bekannt aus vielen "WDR night-wash" Auftritten. Mit seinem stand- up begeisterte er in der Aplerbecker Kneipe "Zum armen Dorfwirt", die sich die überall im Fußballkreis Dortmund bekannte Kreisliga C-Mannschaft des FC Brünninghausen ausgesucht hatte.

Gefeiert wurde nicht nur die Herbstmeisterschaft mit einem 18 Punkte Vorsprung, sondern auch, dass die Brünninghauser das einzige Team im Senioren-Fußball des Kreises Dortmund ist, das überhaupt noch keinen Punkt abgegeben hat.

Zum einen liegt das an dem langsamen Generationswechsel - jetzt geben die Mittvierziger wie Peter Klinkenberg, Markus Kamrath, Martin Grasekamp oder Klaus Elmerhaus auf dem Platz den Ton an - zum anderen stehen die Mittfünfziger wie Fred Ape, Volker Brehm, Gerd Ciesielski, Uwe Elmerhaus oder Peter Schleimer immer noch gern zur Verfügung wenn es Probleme gibt.

Gemeinsam haben sie, wie fast in jedem Jahr, den Titel schon in der Tasche und werden - das ist auch schon Tradition - dem Zweit- und Drittplatzierten den Aufstieg überlassen. Zum Spieler des Jahres 2007 wurde nahezu einstimmig Peter Klinkenberg gewählt, der mit seinen Toren und seinem Kampfgeist, gehörigen Anteil am weiteren erfolgreichen Fortbestehen der Mannschaft beiträgt.

Lesen Sie jetzt