Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dortberg-Hotel vor Start

DORTMUND Nach drei Jahren Leerstand kündigt sich endlich neues Leben für das Dortberg-Haus an der Katharinenstraße an. Noch in diesem Jahr soll der Umbau zum Hotel starten.

von Von Oliver Volmerich

, 17.08.2007
Dortberg-Hotel vor Start

Im Dortberg-Haus, ehemals Sitz von Planungs- und Bauordnungsamt, soll ein Vier-Sterne-Hotel entstehen.

Vor zwei Tagen wurde der Bauantrag zum Umbau und zur Erweiterung des Gebäudes gestellt, berichtet Projektentwickler Peter Schepp, der den früheren Sitz von Planungs- und Bauordnungsamt im April 2004 von der Stadt gekauft hat. Viel Zeit verging seitdem mit der Suche nach Partnern für die 25 Mio. Euro-Investition und Klärung von Fragen zum Nachbarschaftsrecht und zur Erschließung.  

Neues Holiday Inn-Konzept

Neben Schepp und der NPC Hotelentwicklung- und Management-GmbH aus Düsseldorf ist inzwischen auch die KPE Projektentwicklung aus Neu-Isenburg als Partner und Mit-Investor im Boot. Dazu hat man mit der InterConti-Hotelgruppe einen Betreiber für das geplante Vier-SterneHaus gefunden, mit dem man einen 20-Jahres-Vertrag geschlossen hat. Das Dortberg-Hotel soll hinter der denkmalgeschützten Fassade künftig als HolidayInn CityCenter mit modifiziertem Konzept firmieren.

Anfang 2009 soll der Betrieb des Hotels mit 195 Zimmern starten. Weshalb jetzt Zeitdruck besteht. Beim Bauordnungsamt sagt man eine zügige Bearbeitung des Bauantrags zu. Geht alles glatt, könnten noch in diesem Jahr die Bagger anrollen.

Lesen Sie jetzt