Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drogendealerin bei der Einreise geschnappt

Flughafen Dortmund

DORTMUND Ein dicker Fisch ging der Bundespolizei am Flughafen ins Netz. Bei der Einreisekontrolle eines Fluges aus Bukarest nahmen Beamte Freitagmorgen auf der „Startbahn Ruhrgebiet“ eine 24-jährige Rumänin fest. Gegen die Frau lag ein internationaler Haftbefehl vor.

von Von Achim Roggendorf

, 11.04.2010

Wegen Handel mit Rauschgift (Heroin) wurde die Frau bereits im Jahre 2008 von einem spanischen Gericht angeklagt. Danach hatte sich die 24-Jährige immer wieder erfolgreich einer Festnahme entzogen. Als sie Freitagmorgen in Dortmund landete, klickten nun die Handschellen. Die überraschte Frau landete nach Eröffnung und Aushändigung des Haftbefehles in Polizeigewahrsam. Zwischenzeitlich wurde die Rumänin dem Haftrichter forgeführt. Bis zum Termin ihrer Auslieferung bleibt die 24-jährige Frau hinter schwedischen Gardinen.

Schlagworte: