Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eine Brücke nach Indien und Brasilien

03.12.2007

Wickede Alle Jahre wieder - genau seit 30 Jahren - öffnet der Christkindlmarkt pünktlich zum 1. Advent seine Pforten. Trotz des schlechten Wetters ließen sich die Menschen nicht davon abhalten, in Scharen zu kommen.

"Es sind bestimmt 500 Besucher da", freute sich Ludger Hojenski, Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde Vom Göttlichen Wort. An insgesamt 15 Ständen hatten die Besucher genug Zeit, die mit Liebe gebackenen Plätzchen und den selbst gebastelten Weihnachtsschmuck zu begutachten und schließlich auch zu kaufen. Zudem gab es einen traditionellen Trödelmarkt, und in dem einzig und alleine durch Spenden stattfindenden Bücher- und Spielemarkt, konnten die Besucher in Ruhe schmökern.

Die von der kfd selbst gemachten Liköre und Marmeladen waren auch dieses Jahr der Renner schlechthin. Der Erlös, der wieder um die 6000 Euro beträgt, wird für Eine Welt-Projekte in Indien und Brasilien gespendet.

"Ich war dieses Jahr mit einer kleinen Gruppe selbst da und habe dort die Menschen besucht", erzählt der Pfarrer weiter. "Damit bringen wir unserer Gemeinde die Projekte näher und bauen eine Brücke zu den Mittellosen", berichtet Ludger Hojenski stolz. Wang

Lesen Sie jetzt