Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eisläufer gehen in die Luft

DORTMUND Feuer speiende Drachen, keltische Krieger und wildes, buntes Straßenleben machen die neue Holiday on Ice-Show „Elements“ zur Zaubershow. Und für noch mehr Effekte sorgt „Das Biest“.

von Von Julia Gaß

, 16.10.2007
Eisläufer gehen in die Luft

Prächtig sind die rot-goldenen Kostüme im großen China-Bild der „Elements“-Show von Holiday on Ice.

Diemal ohne eine verliebte Schöne – „das Biest“ nennt Robin Cousins, Eiskunstlauf-Olympiasieger und zum 9. Mal Choreograf einer Holiday in Ice-Show, die neue silberne Spirale. 250 Meter lang ist sie und verbirgt 100 bewegliche Lichter. Zwölf Meter über dem Eis hängt die Stahlschlange, die der Bühne etwas Futuristisches gibt. Und einen Schritt in eine neue Zukunft des Eistheaters versteckt sie auch: Drei Haken, an denen zwei Läufer und eine Läuferin in die Luft gezogen werden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden