Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Es geht wieder los: Schlösser gucken!

DORTMUND Es ist die Erfolgsgeschichte des letzten Jahres. Mit mehr als 850 Teilnehmern war die erste Folge der Busreise zu den Emscher-Schlössern in Dortmund 2007 die erfolgreichste Tagesfahrt vom Schütz-Reisedienst unter dem Dach der Ruhr Nachrichten. Und in diesem Jahr gibt's neben neuen Terminen noch eine zweite Variante der Schlösser-Tour.

von Von Ulrike Böhm-Heffels

, 03.03.2008
Es geht wieder los: Schlösser gucken!

Das Haus Dellwig in Lütgendortmund steht auch auf der Reiseliste.

Zu seinen Fans gehören ganze Schulklassen, die mit ihm Klassentreffen der besonderen Art feiern: Im Bus. Auf Tour durch die Dortmunder Sonnenseiten, bestens unterhalten von einem, der das Zeug zur Kurzweil hat – gepaart mit geballter Ladung hoch interessantem historischen Wissen. Gerhard Ruhmann lädt wieder ein zum Schlösser-Gucken. Und beim Schütz Reisedienst unter dem Dach der Ruhr Nachrichten stapeln sich schon die Voranmeldungen.

Alte Rittersleut

Sie ist äußerst beliebt, die Schlösser-Tour entlang früherer Herrensitze in Dortmund. Premiere hatte die Fahrt auf den Spuren der alten Rittersleut im September 2006. Seither führte Ruhmann, fachkundiger Reiseleiter mit großem Humorpotenzial und Hobbybrauer in Personalunion, Tausende beigeistert auf die Spuren von Dortmunds Adel anno dazumal. Auf der Route entlang des grünen Speckgürtels um die geschichtsträchtige Stadt macht der Bus Station an acht Wasserschlössern im Einzugsbereich der Emscher, u. a. am Haus Dellweg, Haus Westhusen, Schloss Bodelschwingh, Haus Sölde, Schloss Rodenburg und Haus Brünninghausen. Möglichkeit zur zünftigen Einkehr ist natürlich gegeben.

Die Termine

Die Termine fürs Schlösser-Gucken sind: 18. März, 2. April, 7. und 18. April, 28. 4., 2. Mai, 9. und 28. Mai, 16. Juni, 27. 6., 2. Juli, 25. und 26. Juli, 11. August, 26. 8., 23. September und 28. 9. Abfahrt ab Busbahnhof Dortmund (vis à vis zum Hauptbahnhof) ist jeweils ab 9 Uhr, in Lünen bereits ab 8.30 Uhr. Weil man aber über den eigenen Gartenzaun auch mal hinaussehen sollte, hat Gerd Ruhmann in diesem Jahr noch eine weitere Tour zusammengestellt, Schlösser der Emscher, Teil 2. Bei dieser Reise folgen die Teilnehmer dem Verlauf der Emscher über die Stadtgrenzen hinaus. Besucht werden Haus Dorloh, Haus Goldschmieding und Schloss Bladenhorst in Castrop-Rauxel, Schloss Strünkede in Herne, Schloss Berge und Haus Lüttinghoff in Gelsenkirchen. Und natürlich muss auch bei dieser zweiten Schlösser-Tour niemand um sein leibliches Wohl fürchten.

Buchungen

Die Abfahrtszeiten ab Dortmund und Lünen sind die gleichen. Und die Termine? Am 1. April, 6. 4., 1. Mai, 20. 5., 14. Juni, 18. Juli, 23. August und 5. September.  Buchungen sind möglich im Pressehaus der Ruhr Nachrichten (Service-Center, Westenhellweg 86-88), Tel. 90 59 59 64, und beim Schütz Reisedienst im gleichen Haus, Tel. 5 34 76 60.

Lesen Sie jetzt