Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Fine-Frau-Grundschüler als kleine Monets

Die Klasse 3a der Fine-Frau-Grundschule Dorstfeld beschäftigte sich mit der Kunst Monets. Und die Kinder malten auch so wie er. Fast.
16.04.2010
/
Maja lädt ein, sich die Bilder nach Vorbild Monets anzuschauen.
Seerosen nach dem Vorbild der Kunst Claude Monets.
Seerosen als Zierde für einen Kinderwagen.
An Stellwänden präsentierten die Fine-Frau-Grundschüler ihre Kunst à la Monet.
Ein stolzer kleiner Künstler.
Der Verkauf der Seerosen-Teelichthalter dient der Mitfinanzierung einer Planwagenfahrt der Klasse 3a im September.
Barbara Kemner, Klassenlehrerin und bekennender Monet-Fan.
Drei kleine charmante Anhängerinnen der Kunst Monets.
Die Kunst Monets spricht Kinder offensichtlich an.
Während drei Kinder ein kleines Theaterstück über den Werdegang Monets aufführten, sahen ihre Schulkameraden zu.
Das Theaterstück über Monet, das Kinder aufführten kam gut an.
Bunt ... und schön... nicht anders kann man die Werke der Kinder beschreiben.
Verwandte und weitere Gäste beobachteten die Aufführungen der Grundschüler.
Der Tanz nach dem Lied "Sur le Pont d´Avignon" war ein bunter Reigen.
Auch die Jungen der Klasse 3a tanzten intensiv mit.
Mehr braucht man eigentlich nicht, um in die Ausstellung einzuführen.
Diese Grundschüler begrüßten die Gäste der Ausstellung.
Bilder fürs Familienalbum. Na klar!
Zum Teil hatten sich die Schülerinnen verkleidet.
Die Hauptakteure versammelt zum Gruppenfoto für die Verwandten.
Der Erlös des Kuchenverkaufs füllt die Klassenkasse auf.
Oben die Kunst Monets, unten die Kunst eines kleinen "Fine-Frau-Monets".
Das leben Monets ist offensichtlich spannend gewesen.
Auch Erwachsene haben Spaß an Kunst.