Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gymnasium freut sich über neue Lernpartnerschaft

Kooperationsvertrag mit Hewlett-Packard

25.05.2007

Dorstfeld Sabine Neuser Wilfried Schymanski Nach einer intensiven Vorbereitungszeit ist es nun soweit: Am Donnerstag (31.5.) werden das Reinoldus- und Schiller-Gymnasium Dorstfeld und die Hewlett-Packard (HP) GmbH in Hörde eine Lernpartnerschaft vereinbaren. Die Kooperationsvereinbarung werden Schulleiterin (Foto), ihr Stellvertreter (Foto), der Ausbildungsleiter der Hewlett Packard Deutschland GmbH, Bernd Brennenstuhl, und Ausbilder Ingo Olschewski unterzeichnen. Die vertraglich festgelegte Zusammenarbeit gilt zunächst für ein Jahr und beinhaltet unter anderem Betriebspraktika für die Oberstufe, Mitarbeit bei der Gestaltung einer Unterrichtsreihe zum Thema Globalisierung durch Studenten der HP GmbH, Bearbeitung von Themenkomplexen wie «Bedeutung von Fremdsprachen bei Weltfirmen» in der Jahrgangsstufe 9, Bewerbungstraining für die Stufe 12 sowie weitere Maßnahmen zur Berufswahlorientierung in der Schule und im Unternehmen. Das Regionale Bildungsbüro koordiniert das Projekt Bildungspartnerschaften «Schule-Arbeitswelt». Es ist eine Kooperation zwischen dem Regionalen Bildungsbüro im Fachbereich Schule der Stadt Dortmund, der IHK, der Handwerkskammer und Kreishandwerkschaft Dortmund und Lünen.

Lesen Sie jetzt