Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heute Demos: Stau-Gefahr

Nicht nur Autofahrer müssen heute mit kurzfristigen Verkehrsbehinderungen in der City rechnen. Auch der Bus- und Bahnverkehr könnte zum Teil unter den Demonstrationen leiden.

31.08.2007

Wir berichtet ziehen Neonazis heute ab zwölf Uhr aus dem Gebiet am Hafen Richtung Dorstfeld. Gegen den rechten Aufmarsch formieren sich drei Gegen-Kundgebungen an verschiedenen Orten der Innenstadt. Dadurch kann es laut Stadtwerken zwischen zehn und 18 Uhr zu Beeinträchtigungen bei Bus und Bahn kommen.

Insbesondere Nutzer der Bahnlinien 403 und 404 zwischen Wittener Straße in Dorstfeld und Stadtmitte müssen unter Umständen mit kurzfristigen Unterbrechungen rechnen. Umleitungen im Bereich Saarlandstraße (Buslinien 452 und 456) sowie im Raum Dorstfeld (Linien 447, 465, 466) sind eingerichtet.

Zahlreiche Redner, darunter bekannte Persönlichkeiten, haben sich auf den Anti-Rechts-Kundgebungen angesagt. So spricht bei der DGB-Demo ab 11 Uhr an der Steinwache neben dem Kreisvorsitzenden Eberhard Weber der Theologe Eugen Drewermann als Hauptredner.

Auch die Kundgebung auf dem Theatervorplatz (ab 12 Uhr) weist eine lange Rednerliste auf, u. a. mit Esther BejaranoInes Burkhardt. , Vorsitzende des intern. Auschwitz-Komitees oder der Kammerschauspielerin

Lesen Sie jetzt