Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hobby-Fotograf in Cannes nominiert

Preisvergabe

DORTMUND Was braucht ein Fotograf für einen gelungenen Schnappschuss? Vor allem ein ruhiges Händchen. Hobby-Fotograf Yannick Pickhard besitzt dieses - und noch mehr.

von Von Daniel Müller

, 21.04.2010
Hobby-Fotograf in Cannes nominiert

Schon in jungen Jahren als Fotograf erfolgreich: Yannick Pickhard.

Der 15-Jährige ist mit einem seiner Werke für den "Sony World Photography" Award (22. bis 27. April in Cannes) nominiert."Ich war über die Nominierung sehr überrascht. Es gab rund 43 000 Einsendungen. Das ein Bild von mir dabei ist - unfassbar", erzählt der Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums einen Tag vor der Abreise nach Frankreich.Oldtimer-Rennen am Nürburgring Entstanden ist das ausgesuchte Foto in der Eifel auf dem Nürburgring. Zusammen mit seinem Vater besuchte Yannick dort das jährliche Oldtimer-Rennen. Als eine edle, silberne Karosse an ihm vorbei saust betätigt er den Auslöser. Der richtige Moment.Bescheiden sagt Yannick: "Ein bisschen Glück war auch dabei." Doch die Fachjury hat er damit überzeugt. Zusammen mit zehn weiteren Fotografen ist er in der Kategorie "Amateur-Sport" nominiert.Fotograf aus Leidenschaft

Seine Leidenschaft für die Fotografie hat Yannick vor rund zwei Jahren entdeckt. Auf Phoenix-West ist er damals mit Freunden auf die "Foto-Jagd" gegangenen. "Industriekultur ist einfach wahnsinnig faszinierend. Da gibt es so herrliche Motive", berichtet der 15-Jährige über seine Anfänge. Kurze Zeit später gab es dann die erste Spiegelreflexkamera. "Danach hat das Fotografieren noch viel mehr Spaß gemacht", so Yannick. Auch seine berufliche Zukunft sieht der Gymnasiast in der Fotografie. Auf eine Sparte will er sich aber noch nicht festlegen. Ob Yannick den "Sony World Photography Award" erhält, entscheidet sich am Donnerstag (22. 4.) auf einer festlichen Gala. Für die Veranstaltung hat er sich extra einen Anzug geliehen. Damit auch die Optik stimmt.