Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kioskraub - Polizei benötigt Zeugen

DORTMUND Einen dreistelligen Bargeldbetrag erbeutete ein Täter bei einem Kioskraub am Donnerstagabend an der Overgünne in Dortmund-Benninghofen.

24.08.2007

Gegen 21.50 Uhr war die Angestellte des Kiosks gerade damit beschäftigt, Ware zu sortieren, als ein unbekannter Mann mit Maskierung und unter Vorhalt einer Schusswaffe an die Verkaufsscheibe trat. Er forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen und reichte der jungen Frau eine Mülltüte für die Geldscheine. Dort hinein packte sie die dreistellige Summe und der Unbekannte flüchtete in nördlicher Richtung.

Der Täter sprach Deutsch ohne Akzent, ist ca. 20 Jahre alt und ungefähr 175-180 cm groß. Er ist schlank, trug eine Brille mit eckigem, silbernem Gestell. Bekleidet war er beim Überfall mit einer schwarzen Basecap und dunklem Oberteil. Als Maskierung trug er ein Tuch im Gesicht.

Zeugen, die Angaben zu dem Flüchtigen machen können, werden gebeten, sich an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 132-7491 zu wenden.

Lesen Sie jetzt