Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Lokomo auf Reisen" fördert die Sprache

06.03.2008

"Lokomo auf Reisen" fördert die Sprache

<p>Die Abenteuer der kleinen Lokomotive machen den Kindergartenkindern viel Spaß, sie merken gar nicht, dass es sich eigentlich um ein Sprachlernbuch handelt. privat</p>

Die kleine Lokomotive Lokomo reist vom Bahnhof durch einen langen Tunnel in die Berge, dann ans Meer, in den Wald und ins Kaufhaus - bis sie müde die Augen schließt. - Mit dieser Geschichte möchten die Werner Pädagogin Nicole Schröer und drei Kolleginnen die Sprache von Kindergartenkindern fördern.

Das Mitmach- und Erzählbuch "Mit Lokomo auf Reisen" geht mit Liedern, Fingerspielen und einer CD gezielt auf die sprachlichen Schwierigkeiten ein, die beim Delfin-4-Test im vergangenen Jahr bei vierjährigen Kindern festgestellt worden sind.

Bei der Veröffentlichung des Buches gingen die Autorinnen einen ungewöhnlichen Weg. Über den Kontakt zu Thorsten Schröer kooperierten sie mit einem Schülerunternehmen des Städtischen Gymnasiums Kamen. Dort beteiligen sich auch die Dortmunder Schüler Theresa Quiniting, Hannah Karrasch und Michael von Dewitz an dem Projekt.

Das 15-köpfige Schülerteam erstellte Bilder selbst, nahm die Lieder eigenhändig auf und kümmert sich um die Vermarktung. Sie sorgten mit dafür, dass die Kinder an keiner Stelle das Gefühl bekommen, "Lokomo" sei ein Sprachbuch. rie

Das Buch gibt es zum Preis für 14,50 Euro (DIN A4) bzw. 17,50 Euro (A3) bei der Mayerschen Buchhandlung. Eltern und interessierte Einrichtungen können sich auch unter Tel. 0173/297 58 90 informieren.

Lesen Sie jetzt