Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mädchen landen in U-Haft

DORTMUND Ein Richter hat zwei Mädchen in Untersuchungshaft geschickt, die mit ihren 14 und 15 Jahren schon eine Menge auf dem Kerbholz haben: Innerhalb von einer Woche soll das Duo im Bereich Lütgendortmund/Kley in zehn Wohnungen eingebrochen sein.

von Von Andreas Wegener

, 06.12.2007

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte am Dienstag die Polizei alarmiert, als die Jugendlichen in eine Doppelhaushälfte am Sturhahnweg einbrechen wollten. Bei ihrer Festnahme sagten die beiden: "Wir sind erst zehn und elf Jahre alt, stammen aus Jugoslawien." Die Beamten glaubten ihnen ihr Alter nicht, schickten sie zur Altersbestimmung in die Röntgenabteilung eines Krankenhauses.

Die Nachwuchs-Einbrecherinnen waren in den vergangenen Tagen mehrfach beobachtet worden - alle Zeugen erkannten die Mädchen eindeutig wieder. Jetzt sollen sie möglichst schnell angeklagt werden.

Lesen Sie jetzt