Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mal hinschauen: Juckt der Kopf?

06.12.2007

Mal hinschauen: Juckt der Kopf?

Die nachträglich kolorierte Aufnahme eines Rasterelektronenmikroskops zeigt eine Laus an einem Haar (undatiertes Handaout). Die Aufnahme der Fotografen Oliver Meckes und Nicole Ottawa erhielt den dritten Preis des Fotowettbewerbs "Bilder der Forschung 2007". Der Jury überzeugte die Bildgestaltung und die Kolorierung der Aufnahme, die ein Bild entstehen ließ, dass neben der wissenschaftlichen Information einen hohen ästhetischen Reiz hat. Foto: Oliver Meckes / Nicole Ottawa dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Zeigt her eure Köpfe! Es geht um ein unappetitliches Thema. Beim Lesen ist vermutlich Jucken garantiert...

Gut 70 Fälle von Kopfläusen werden dem Gesundheitsamt monatlich - vorwiegend von den (Grund-)Schulen - gemeldet. Und: Es gibt keine Spitzenzeiten für Kopfläuse, also auch nicht Herbst und Winter, wie es oft kolportiert wird. Dr. Uta Ulbrich, stellvertretende Abteilungsleiterin Umwelt- und Infektionshygiene, hat die Statistik fest im Griff. Lediglich einen Ausrutscher gab's demnach in diesem Jahr, und zwar im März. Da zählte ihre Abteilung knapp 90 Fälle. Dr. Ulbrich stellt klar, dass die Schulen gesetzlich verpflichtet sind, Läusebefall zu melden. Die Blut saugenden Plagegeister können sogar für Hausbesuche vom Kinder- und Jugendärztlichen Dienst sorgen. bö Seite 7: Kampf

Lesen Sie jetzt