Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Manege frei für junge Akrobaten

29.08.2007

Scharnhorst Helmut Schafhausen lächelt. Selten habe er erlebt, dass seine Schüler der Gesamtschule Scharnhorst so begeistert an ein Projekt herangehen, erzählt der Deutsch- und Musiklehrer, während er erwartungsvoll das Zirkuszelt betritt.

250 Schüler der Klassen fünf bis zehn beteiligen sich am Zirkusprojekt der Schule am Mackenrothweg. Hektisch geht es zu in dieser Woche - "in neun verschiedenen Gruppen werden die Jungen und Mädchen auf die großen Auftritte am Freitag vorbereitet und trainiert", erzählt der Pädagoge.

Und während eine Gruppe im aufgebauten Zirkuszelt die Pony-Dressur übt, trainieren mutige Jungs und Mädchen auf der Wiese vor der Sporthalle spektakuläre Akrobatikeinlagen.

Organisiert wird das einwöchige Projekt vom Zirkus Casselly, der regelmäßig mit Schulen zusammenarbeitet. "Das Team des Zirkus hat eine sehr angenehme Art, mit Schülern umzugehen - das pädagogische Konzept stimmt", bemerkt Projektleiter Schafhausen. Doch nicht nur das: Zur Einstimmung gab das Zirkus-Team am Montag einen kleinen Vorgeschmack dessen, was die Nachwuchs-Akrobaten in dieser Woche erwarten würde. Jonglage, Akrobatik, Tierdressur und Clown-Nummern sorgten für viele "Ohs" und "Ahs" von den Rängen des vom Zirkus aufgebauten Zeltes.

Gemeinsames Ziel

"Der Funke sprang sofort über", freut sich Helmut Schafhausen. Seitdem arbeiten die Schüler in zwei Schichten auf die großen Auftritte hin, die am Freitagvormittag und -nachmittag im Zelt vor der Sporthalle stattfinden werden.

"Wir versprechen uns von dem Projekt, dass unsere Schüler lernen, gemeinsam in einem knappen Zeitraum auf ein Ziel hinzuarbeiten. Wenn es uns dabei auch nur am Rande gelingt, die Motivation für Schule insgesamt zu steigern, dann haben wir schon eine Menge erreicht", ist sich der Lehrer sicher. phip

Die Vorstellung beginnt am Freitag (31.8.) um 16 Uhr (Einlass: 15.30 Uhr) im Zelt an der Sporthalle der Gesamtschule am Mackenrothweg. Eintritt: 2 für Kinder und 4 für Erwachsene.

Lesen Sie jetzt