Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Messerstecherei in der Nordstadt

DORTMUND Bei einer Messerstecherei in der Dortmunder Nordstadt wurde ein Mann am späten Sonntagabend durch einen Stich in den Bauch lebensgefährlich verletzt.

20.08.2007

Gegen 22.30 Uhr wurde das Opfer, ein 31-jähriger Dortmunder, im Bereich der Missundestraße gefunden. Die Polizei geht von einem Kapitalverbrechen aus, die Staatsanwaltschaft hat bereits zusammen mit der Kripo die Ermittlungen aufgenommen. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte schwebt der 31-jährige Mann in Lebensgefahr.

Lesen Sie jetzt