Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Miss Marple trifft Jerry Cotton

12.08.2007

Gerade bei amerikanischen Thrillerthemen ist das Landespolizeiorchester in seinem Element: Forciert schmettert das Blech, die Posaunen dräuen dramatisch, Saxophone setzen quirlig burleske Akzente. So zu hören bei Arthur Rubinsteins Komposition zur US-Serie "Agentin mit Herz".

Männer in Polizeiuniform spielen Musik aus Böse-Buben-Filmen. Das hat etwas. Das Landespolizeiorchester NRW begleitete mit Krimi-Klang schon die Lesereihe "Mord am Hellweg", ist im Rahmen von Präventions-Tagen an Schulen zu Gast und spielte am Freitag in der Stahlhalle der DASA. Unsterbliche Klassiker wie Lalo Schifrins "Mission Impossible" im Fünfviertel-Takt, Henry Mancinis "Pink Panther"-Thema, Klaus Doldingers "Tatort" oder die Erkennungsmelodie zu den Miss Marple-Streifen.

Hans Steinmeier dirigierte und betätigte sich als Conférencier. Er erinnerte daran, dass bei der Einspielung der "Tatort"-Musik Udo Lindenberg das Schlagzeug bediente. Dass Jeremias Baumwoll alias Jerry Cotton seinen ersten Fall 1954 löste. Und Steinmeier lässt uns wissen, dass die Melodien zu "Der Pate" auf sizilianische Volkslieder zurückgehen. Bei denen präsentiert sich das Orchester von seiner melodischen Seite.

Mit Wiener Blut, ganz verhalten swingend, kommt Anton Karas' Musik zu "Der dritte Mann" daher. Das Miss Marple-Leitmotiv ist ein Ohrwurm sondergleichen. Querflöten und Trompeten wechseln in der Melodieführung und das Keyboard klingt nach Spinett. Doch das 26köpfige Ensemble kann auch anders, nämlich funky.

Gefordert ist das bei den hektischen Passagen in den Musiken zum "A-Team" und den "Straßen von San Francisco". Becken zischeln, ein nervöser E-Bass grummelt und murmelt. Sehr schön. "Ohne Krimi geht die Mimmi nie ins Bett": Stammt aus einer Komödie, bietet sich aber an. Oliver Best singt den Bill Ramsey-Schlager und bringt viele Füße zum Wippen. Großer Beifall für die Polizei. kai

Lesen Sie jetzt