Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nachwuchs spielt im domicil

05.12.2007

Nachwuchs spielt im domicil

<p>Nguyên Lê arbeitet mit dem Jazz-Nachwuchs. Foto Lê</p>

Mit John Scofield, Rabih Abou-Khalil und Al Jarreau gab es zuletzt einige Alt-Stars der Jazz-Szene zu sehen. Was macht eigentlich der Nachwuchs? Am Freitag im domicil kann man sich ein Bild machen. Dann sind zehn junge Jazzer in drei Formationen zu sehen: "The Cametta", das "Zodiac Trio" und "Ha". Ein Altstar kommt trotzdem: Nguyên Lê.

Hinter dem Konzert, das in dieser Besetzung einen Tag später auch in Essen stattfindet, steckt "Jazzwerk Ruhr", eine Kooperation der beiden Jazz-Fördervereine ProJazz (Dortmund) und J.O.E. Jazz-Offensive Essen. Zusammen will man aus dem Ruhr- ein Jazzgebiet machen und europäische Kooperationen anregen. Zum Engagement gehört auch eine 4000- -Förderung für heimische Musiker, die nun mit einer Konzerttour durch die Region gekrönt wird und auch im domicil Station macht.

"The Cametta" besteht aus vier Musikern (Trompete, Posaune, Bass und Schlagzeug), die nach eigenen Angaben "knarzig-krumme Beats von der Straße" spielen. Die Kammermusik-Jazzer von "Ha!" kombinieren Cello und Klavier mit diversen Percussion-Instrumenten. Das "Zodiac Trio" (Trompete, Gitarren und Schlagzeug) ordnet sich in der "Free Funk"-Ecke ein. Alle drei haben mit Jazzwerk-Hilfe gerade die erste CD produziert, mit der das Zodiac-Trio bereits einen beachtlichen Erfolg erzielt hat: Demnächst wird diese CD auf den Langstrecken-Flügen der Lufthansa gespielt.

Der französische Gitarrist und Komponist Nguyên Lê, ein alter Bekannter im domicil, gibt am 7. (14-18 Uhr) und 9. Dezember (11-15 Uhr) für die drei Bands einen öffentlich zugänglichen Workshop und wird beim Konzert am Freitag selbst mit auftreten. pin

Konzert am 7.12., 20 Uhr, Hansastr. 7-11, VVK/AK 10/12

Lesen Sie jetzt