Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nahtod und Jenseits

24.10.2007

Brünninghausen Nahtod-Erfahrungen - sind das Irrlichter im Kopf oder Einblicke ins Jenseits? Die katholische Kirchengemeinde "Heilige Familie" stellt sich in einer eigenen Gesprächsreihe dem Tabuthema Tod. Das erste Treffen findet am Dienstag (30.10.) statt und steht unter dem Motto "Sterben ist nur ein Umziehen in ein schöneres Haus". Geleitet wird der Abend von Ingrid Guntenhöher. Am Dienstag (6.11.), ist Mathematikprofessor Günter Ewald zu Gast, der zwei Bücher zu dem Thema geschrieben hat. Der dritte Abend (20.11.) hat das Thema "Bilder des Himmels - Jenseitsvorstellungen im Wandel". Dort werden Bilder aus verschiedenen Epochen betrachtet.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden