Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Politik mit der Brechstange"

19.10.2007

Die Initiative "Pro Airport" kann die Schutzgemeinschaft Fluglärm nicht schrecken. Man sehe in der Initiative keine Konkurrenz, weil deren "Anliegen der Einschüchterung" zu durchsichtig sei, merkt die Vorsitzende der Schutzgemeinschaft Ursula Wirtz an.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden