Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Post und Versorgungsamt

09.10.2007

Vor allem wenn die Empfänger kein Girokonto haben, überbringt die Post die Gelder des Versorgungsamtes in bar. Da aber die Startpunkte der Briefträger laut Post-Pressesprecher Rainer Ernzer oft keine eigenen Kassen mehr haben, bekam Stephanie Stawinski den Benachrichtigungsschein. Bisher war es ihr nicht möglich, ein Konto zu eröffnen - nun hofft sie auf zukünftig korrekte Bezahlung.

Lesen Sie jetzt