Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Postbank in Brackel überfallen

DORTMUND Ein bewaffneter Räuber hat Donnerstagmittag eine Postbank-Filiale in Brackel überfallen. Der Täter flüchtete mit einem fünfstelligen Euro-Betrag.

von Von Andreas Wegener

, 27.12.2007

Gegen 13 Uhr betrat der Maskierte den Verkaufsraum der Postbank am Brackeler Hellweg und bedrohte eine Angestellte und den Filialleiter. Als die beiden ihm das Geld in eine Plastiktüte gepackt hatten, flüchtete er in Richtung Flughafenstraße.

Der Täter, der eine Strumpfmaske übergezogen hatte, ist etwa 50 bis 60 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er hat einen Schnauzer, dunkel-grau meliertes Haar und eine normale Statur. Bekleidet war er mit einer schwarzen Kappe mit kurzem Schirm und einer dunklen Strickjacke mit roten Ärmeln. Er sprach flüssig Deutsch.  

Hinweis: Die Polizei sucht dringend Zeugen. Sie werden gebeten, sich unter Tel. 1 32 74 91 zu melden.

Lesen Sie jetzt