Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Preis gewinnt Preis

DORTMUND „Zur Zeit des Vollmondes“ des Dortmunders Michael Preis ist bei der 22. Willi-Verleihung des Dortmunder Filmtages als bester Film der Jury sowie in der Kategorie „bester Originaltext“ und als Sonderpreis der Ruhr Nachrichten als bester Reisefilm prämiert worden.

von Von Heike Thelen

, 21.10.2007
Preis gewinnt Preis

Michael Preis' gewnn beim Dortmunder Filmtag den Willi.

Ausgezeichnet sind alle 20 Werke bereits, die beim 22. Dortmunder Filmtag um Willis, nichtkommerzielles Pendant des Filmklub Dortmund zur Oscar-Verleihung, wetteiferten. Entsprechend kurzweilige Unterhaltung von Essays über Reportagen, Dokumentationen, Reiseberichten bis zu Familiendramen genossen die etwa 200 Zuschauer am Samstag im Werkssaal der DSW21.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden