Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Preisverdächtig: Erst als Junior, nun als Gründer

Mit einem Projekt "von Azubis für Azubis" gehörte Michael Korte 2002 zu den "Juniors of the Year": Der angehende Fachinformatiker belegte mit seinem Team den zweiten Platz beim JOY-Wettbewerb für den IT-Nachwuchs.

04.03.2008

Preisverdächtig: Erst als Junior, nun als  Gründer

<p>Erfolgreiche Gründer: (v. l.) Dr. Achim Illner, Marco Rademacher, Michael Korte. privat</p>

Fünf Jahre später verbuchte er in Dortmund den nächsten Erfolg: Beim IT-Gründungswettbewerb von start2grow gewann das Start-up-Unternehmen LINK2mobile rund um den 34-Jährigen 2007 den Sonderpreis mobile IT.

Nach der Ausbildung blieb der Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, der ursprünglich Diplom-Heilpädagogik studiert hat, dem Standort Dortmund und dem Unternehmen Materna zunächst treu. 2006 führte ihn ein neuer Job dann von der Ruhr an den Rhein. Dort hatte Korte zunächst wenig Glück: Die Software-Firma, für die er in Köln tätig war, musste nach kurzer Zeit Insolvenz anmelden. Gemeinsam mit drei Kollegen aus dem Unternehmen sowie einem erfahrenen Geschäftsmann machte der Programmierer aus der Not eine Tugend: Im Oktober 2007 machten sie sich mit der LINK2mobile GmbH selbstständig. Das Team bietet eigene Produkte und Dienstleistungen für mobile Endgeräte an.

Erster Erfolg: LINK2mobile holte beim IT-Gründungswettbewerb von start2grow den Sonderpreis. "Von dem Vorschlag, an einem weiteren Wettbewerb des dortmund-project teilzunehmen, war ich nach den guten Erfahrungen bei JOY natürlich sofort begeistert", sagt Korte rückblickend. "Die Rückkehr nach Dortmund hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt."

In Zukunft will der gebürtige Niedersachse die guten Netzwerke vor Ort nicht nur für LINK2mobile weiter ausbauen, sondern auch persönlich unterstützen und etwas von seinen Erfahrungen zurückgeben. "Sowohl JOY als auch start2grow haben mir hilfreiche Tipps gegeben und viele Türen geöffnet."

Meldungen für den "Junior of the Year" bis zum 28. 3. www.joy2008.de.

Lesen Sie jetzt