Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Räuber kam mit dem Roller

DORTMUND Einen dreistelligen Betrag erbeutete ein unbekannter Räuber am Montagabend an einer Kleingartenanlage an der Eberstraße.

28.08.2007

Dort hielten sich gegen 18.45 Uhr eine 70-jährige Frau und ihr 76-jähriger Ehemann auf, als sie in ihrem Garten von einem Fremden angesprochen wurden: "Wo kann ich hier die Familie Schröder finden", erkundigte sich der Mann. Das Ehepaar erklärte, dass es diese Familie nicht kenne.

Handtasche entrissen

Offenbar suchte der Unbekannte etwas anderes - nämlich Opfer: Als die beiden Rentner kurz nach dem Mann die Kleingartenanlage verlassen wollten, näherte sich ihnen von hinten eine Person auf einem Roller und entriss der 70-Jährigen ihre Handtasche. Damit floh der Täter in Richtung Münsterstraße. Mehrere Zeugen hatten das Verbrechen beobachtet.

Die Opfer sind sich sicher, dass es sich bei dem Rollerfahrer um den Besucher handelte. Er wird wie folgt beschrieben: schmale Statur, ca. 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, dunkle kurze Haare, eine Tätowierung rechts am Hals, dunkelblaue Jeansjacke, dunkelgraue Jeanshose. Die Polizei bitten Zeugen,  sich unter der Telefonnummer 0231/132-2121 zu melden.

Lesen Sie jetzt