Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Raub auf Spielhalle in Scharnhorst

SCHARNHORST Zwei Männer haben am späten Montagabend eine Spielhalle in Scharnhorst ausgeraubt. Beide Täter waren mit Pistolen bewaffnet. Verletzt wurde niemand.

von Ruhr Nachrichten

, 04.12.2007

Die Männer betraten gegen 22.30 Uhr  die Spielhalle in der Straße Droote. Einer der Täter bedrohte eine 54-jährige Kundin aus Lünen, die an einem Spielautomaten am Eingang stand, mit einer Pistole. Der zweite Mann forderte die 49-jährige Spielhallen-Angestellte auf, das Bargeld herauszugeben - ebenfalls mit vorgehaltener Schusswaffe. Die Frau händigte einen dreistelligen Eurobetrag aus. Anschließend flüchteten die Männer. Die Fahnung der Polizei blieb bis jetzt erfolglos. Täterbeschreibung Die Personen werden wie folgt beschrieben: 1. Räuber: Maskiert mit weißer Sturmhaube, schwarze Handschuhe, ca. 20-25 Jahre alt dunkle Bekleidung, etwa 170 cm groß, sprach mit Akzent 2. Räuber: Maskiert mit schwarzer Sturmhaube, schwarze Handschuhe, sprach ebenfalls mit Akzent. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, sich umgehend mit der Polizei unter der Telefonnummer 1323421 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie jetzt